Mitarbeitergespräche

Führungskräfte-Training Kommunikation: Der richtige Draht zu Mitarbeitern - Mitarbeitergespräche: Gute Kommunikation mit Mitarbeitern. Kommunikation, Souveränität, Ausstrahlung: Seminar, Inhouse-Seminar, Schulung & Coaching in Solingen (NRW) oder vor Ort
Führungskräfte-Training: Kommunikation mit Mitarbeitern, Mitarbeitergespräche. Seminar / Inhouse-Schulung, Coaching in Nordrhein Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Bayern, Thüringen, Baden-Württemberg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt

Der richtige Draht zum Mitarbeiter

"Der perfekte Draht" zu Mitarbeitern
Steigern Sie durch zielgerichtete Mitarbeitergespräche Motivation und Leistungsniveau Ihrer Mitarbeiter! 
Setzen Sie Feedback-Gespräche und Leistungskontrolle als Führungsinstrument geschickt ein!
Beweisen Sie souveränes Auftreten und erreichen Sie mehr Leistung durch mehr Motivation! 

 

Von Small talk über Feedback-Gespräche bis Durchsetzung
Führungskräfte-Kommunikation im täglichen Umgang mit Mitarbeitern ist vielfältig. Ob Small talk oder offizielle Mitarbeitergespräche, ob Fragen stellen oder aktiv zuhören, ob 
locker und schlagfertig reagieren und kontern oder Einwände entkräften, Ob überzeugend argumentieren oder kurze Ansprachen halten, ob Konflikte vermeiden oder motivieren. Stets senden Sie bewusste oder unbewusste Signale und Botschaften.  

 

Kommunikation & Ausstrahlung
In Mitarbeitergesprächen, die selbst nonverbal, quasi im Vorbeigehen "stattfinden", ohne, dass uns dies bewusst ist, senden wir (verdeckte) Botschaften und Signale und vermitteln Gefühle wie z.B. Sympathien oder Ablehnung, Bewunderung oder Abscheu, Aufmerksamkeit oder Langeweile, Hochmut oder Mitgefühl. In Ihrer Rolle als Geschäftsführer, Inhaber oder Führungskraft geht es insbesondere um die Ausstrahlung von Sympathie, Kompetenz, Glaubwürdigkeit und Authentizität. Dies alles lässt sich über die richtige Kommunikation erzeugen. 

 

Technik & Haltung
Nicht nur die Art und Weise wie wir mit Mitarbeitern kommunizieren oder Kommunikation schlichtweg unterlassen, ist entscheidend, sondern auch unsere innere Haltung, folglich unsere Gedanken und Einstellungen.
Empathie, Sozialkompetenz, Integrität, Souveränität und Zuverlässigkeit spielen ebenfalls eine Rolle.    

 
Ungünstige Kommunikation versus günstige & zielführende Kommunikation
Während ungünstige Kommunikation Mitarbeiter demotivieren kann - ohne dass dies dem Chef bzw. der Führungskraft selbst überhaupt bewusst ist, kann eine überdachte, bewusst eingesetzte sensiblere und zielführende Kommunikation Mitarbeiter hingegen zu Höchstleistungen motivieren und zudem ein zusätzlich motivierendes positives Arbeitsklima schaffen, für das die Führungskraft letztendlich die Verantwortung trägt.

 

Empathie & Durchsetzungsstärke

Bereits bestimmte Wörter, eine schlichte Betonung oder der ganz "normale" aber ungünstige Satzbau können eine ganz entscheidende Rolle spielen. Manchmal reicht es aber bereits, zumindest nicht in die klassischen Standard-Fettnäpfchen zu treten. Diese sind vielfältig. Auch bedarf es in Sachen Mitarbeitergespräche eines guten Durchsetzungsvermögens. Ein Widerspruch? Auf keinen Fall! Empathie und Durchsetzungsstärke lassen sich koppeln.

 

Nonverbal motivieren, überzeugen und durchsetzen
Zudem gibt es Führungskräfte, die in der Lage sind, ohne Worte zu motivieren, Mitarbeiter zu überzeugen und sich nonverbal durchzusetzen. Unsere Körpersprache spielt hier eine entscheidende Rolle. Dies beginnt bereits beim Betreten eines Raumes oder bei der Reaktion auf irgendeinen Spruch oder Kommentar. Auch besteht die Option, sich kluger List bedienen, die auf menschlichen Denk- und Handlungsmustern basiert.
Auch Status-Kommunikation sollten Sie in diesem Zusammenhang kennen lernen!

 

 

 

 

Zielgruppe

Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Unternehmer, Prokuristen und Bevollmächtigte, Führungskräfte, Abteilungsleiter, Teamleiter, Personalleiter, Vertriebsleiter, Produktionsleiter und kaufmännische Leiter

 

Dauer:

2 Tage

Rufen Sie uns an...

und vereinbaren Sie einen...


Seminar-Inhalte

Psychologische Grundlagen

-  Motive & Einstellungen von Mitarbeitern versus Ihre eigenen Motive & Einstellungen

-  Verhalten & Erleben / Zusammenhang Denken - Wahrnehmung - Verhalten
-  Wahrnehmung - Wirkung - Reaktion / Reiz-Reaktionsketten 

-  Denkmuster und die Macht der Interpretation

-  Missverständnisse durch Empfangsfehler & Wahrnehmungsfehler
-  Perpetuierende Wahrnehmung & andere wichtige Effekte

-  Die 4 Seiten einer Nachricht ( Das Modell von Friedemann Schulz von Thun)

 

Mitarbeitergespräche 
-  Grundlagen der Souveränität
-  Optimal agieren und reagieren

-  Wirkung der eigenen Wortwahl, Stimme, Sprechweise, Betonung/Pausen, Körpersprache
-  Konflikte vermeiden / positive Wirkung erzielen  

-  Schwierige Gespräche zu einem konstruktiven Abschluss bringen

-  Statements und Ansprachen
-  Feedback-Gespräche

-  Praktische Übungen / Gesprächs-Simulationen 

 

Sicherheit im Gespräch 

-  Die Regeln der Selbstsicherheit

-  Woran erkennt man im Verhalten Unsicherheit & Selbstsicherheit?

-  Wie bewirke ich bei meinem Gesprächspartner eine positive Resonanz?
-  Wie erhöhe ich meine eigene Akzeptanz?

-  Wie erhöhe ich meine Überzeugungskraft?

-  Körpersprache und Selbstsicherheit

Techniken

-  Ansprache
-  Small talk
-  Fragen

-  Grundlagen des aktiven Zuhörens
-  Grundlagen der Persuasion

-  Grundlagen NLP
-  Status-Kommunikation

-  Argumentieren
-  Einwände entkräften
-  Schlagfertigkeit

 

Dauer:

3 Tage / 3 x 10 Unterrichtseinheiten á 45 Min. (bzw. ca. 8 Stunden)

 

Kurzversion:
2 Tage / 2 x 10 Unterrichtseinheiten á 45 Min. (bzw. ca. 8 Stunden)

In abgespeckter Variante auch als Tagesseminar ohne Übungen buchbar. 

 

Preis / Inhouse-Schulung (regulär)

4600,- € 

 

Preis / Inhouse-Schulung (Kurzversion): 

3600,- €  (2 Tage) 
2400,- €  (Tagesseminar) 

 

Preis / Einzel-Coaching
30 Zeiteinheiten á 45 Min. nach freier Zeiteinteilung

3300,- € 

 

Dozent:
Andreas Köhler / Psycholinguist scl

 

Preis / Inhouse-Schulung: 
3600,- (2 Tage) 
2400,- (Tagesseminar)