Impuls-Vortrag Kommunikation


Erkennen, was alles geht - wenn man denn wollte und könnte...

Ähnlich wie unser "Sensibilisierungs-Seminar Kommunikation" soll unser komprimierter Vortrag Ihre Mitarbeiter in Kürze für eine bessere, gezieltere Kommunikation sensibilisieren - und dafür, was theoretisch alles geht. Zugleich soll der Impuls-Vortrag auch jene wachrütteln, die selbstbewusst meinen, in ihrem Job bereits gut und erfolgreich kommunizieren zu können - und denken, dass sie hier bereits alles wissen, kennen und ausschöpfen.

 

Ziel des Seminars ist es auch, etwaige Defizite zu erkennen und sich mehr mit dem Thema Kommunikation und den interessanten psychologischen Tücken im Hintergrund zu befassen, um letztendlich Potenziale auszuschöpfen. Denn tatsächlich bietet Kommunikation mehr als viele denken.

 

Im Vortrag geht es weder um Theorien, noch um Praxis. Vorgestellt werden Gebiete der Kommunikation, bei denen es zu irrwitzig erscheinenden Denkfehlern durch Täuschung und zu nachhaltigen Einstellungs- und Verhaltensänderungen durch oft winzige Details kommt, die viele eigentlich für gar nicht so wichtig halten. Da aber bereits derart geringfügige Details eine große Wirkung haben, wird den Teilnehmenden bewusst, dass dies alles der Achtsamkeit bedarf und hier ggf. selbst Bedarf besteht, sich näher mit der Materie zu befassen, auch um mit einem neuen Bewusstsein auf Menschen und unterschiedlichste Kommunikationssituationen zuzugehen. 

 

Der Vortrag führt die Teilnehmenden durch diverse - für manche auch "verwunderliche" und vielleicht völlig neue Bereiche der Kommunikation. Gezeigt werden Denkmuster und die Macht der Interpretation, kommunikative Störungen und Auszüge aus Techniken der persuasiven Kommunikation, der kommunikativen Lenkung, der wertschätzenden Kommunikation, des aktiven Zuhörens, der Status-Kommunikation und der Schlagfertigkeit.

 

In Mini-Experimenten, bei denen die Teilnehmenden gedanklich gefordert werden und ein Aha-Erlebnis bekommen, wird die Wirkung aufgezeigt - und ebenso einige typische Fehler. Die psychologische Wirkung von Appellen wird ebenso angerissen wie manipulative Rhetorik - z.B. durch bestimmte Techniken und Scheinargumente. Auch wird gezeigt, welche Macht unsere Sprache in der Psychotherapie und in der Massenkommunikation hat. Staunen auch Sie, was machbar ist!

 

Dauer:
Kurz-Vortrag / Teaser: 2 Zeiteinheiten á 45 Min.
Regulärer Vortrag: 5 Zeiteinheiten á  45 Min. 

Rufen Sie uns an...
...und vereinbaren Sie einen...